Weitere Einnahmequelle für Schollenhof

Es war ausnahmsweise ein erfreulicher Grund, sich auf dem Friedhof in Nußbach zu treffen. Denn aus Spendenmitteln wurde auf dem Friedhof der inzwischen achte Kerzenautomat der sozialen Einrichtung Schollenhof aufgestellt.Gekommen waren am Montag 27. März 2017, Inhaber und Freunde der Renchener True Metal Bar "Come Inn" um Michael Lorenz und Susanne Huber sowie Gisela Grimmig vom "Schollenhof". Anlass war die Aufstellung des Kerzenautomaten, der durch die Spende der "Come-Inn" Bar ermöglicht wurde. Der inzwischen achte von uns aufgestellte Kerzenautomat ist somit eine weitere Einnahmequelle für unsere Einrichtung. Gisela Grimmig hatte neben Betreuer Markus Messing auch Katharina, Thorsten und Niklas mitgebracht. Sie arbeiten am Schollenhof und betreuen unsere Tiere und übernehmen landwirtschaftliche Tätigkeiten und stellen unter anderem auch Produkte für den Hofladen her. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Befüllung der Kerzenautomaten.
Gisela Grimmig bedankte sich dafür, dass das Come Inn bereits im vierten Jahr nacheinander dem Schollenhof eine Spende in dieser Größenordnung übergibt. Wie Susanne Huber erläuterte, handelte es sich bei dem Spendenbetrag unter anderem um den Erlös aus dem traditionellen "Black Nose Day", aus Anteilen von Eintrittsgeldern bei Live-Konzerten in der True Metal Bar und aus Einzelspenden von Gästen, die sich an dieser guten Sache beteiligen wollen.
Ortsvorsteher Joachim Haas war ebenfalls zu der Spendenübergabe gekommen und dankte Gisela Grimmig und der gemeinnützigen Gesellschaft "Integration Schollenhof" dafür, dass nun auch auf dem Friedhof in Nußbach ein solcher Kerzenautomat aufgestellt werden konnte. Er sei sinnvoll für die Friedhofsbesucher, die spontan auf Gräbern von Angehörigen oder Freunden eine brennende Kerze aufstellen wollen und stelle letztlich auch eine Möglichkeit dar, die Arbeit und den Einsatz der dort Beschäftigten zu unterstützen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok